Fahrzeugbergung, A5, 09.10.2019

Am 09.10.2019 um 06:07 Uhr wurde die FF Großkrut gemeinsam mit der FF-Poysdorf zu einer Fahrzeugbergung auf die A5 Fahrtrichtung Brünn alarmiert.

 

Ein PKW ist von der Fahrbahn abgekommen und kam im Graben beschädigt und fahrunfähig zum Stillstand. Der Fahrer wurde zum Glück nicht verletzt.

 

Bei unserem Eintreffen war die Autobahnpolizei bereits vor Ort. Wir sicherten die Unfallstelle ab, reinigten die Fahrbahn und unterstützten die FF Poysdorf bei der Fahrzeugbergung.

 

06:07 Uhr   Alarmierung der Feuerwehr Großkrut mittels SMS

 

06:14 Uhr   Ausrücken der FF Großkrut mit dem VRFA

 

06:17 Uhr   Eintreffen am Einsatzort

- Absichern der Unfallstelle

Reinigen der Fahrbahn

- Unterstützung bei der Fahrzeugbergung

 

07:05 Uhr   Die FF Großkrut ist mit einem Fahrzeug und 5 Mitgliedern vollzählig und gesund 

                   wieder in das FF-Haus eingerückt.

 


Sturmeinsatz, L B47, 30.09.2019

Am 30.09.2019 um 10:11 Uhr wurde die FF Großkrut zu einem technischen Einsatz auf der L B47, zwischen Großkrut und Reintal alarmiert.

Die Alarmierung lautete PKW gegen umgestürzten Baum.

Beim Eintreffen erwartete uns ein Rettungswagen und sicherte den abgebrochenen Ast, welcher über die Hälfte der Fahrbahn lag, ab. Die RK Sanitäter teilten uns mit, dass der verunfallte PKW selbständig seine Fahrt zur nächsten Polizeidienststelle fortsetzen konnte. Der abgebrochene Ast wurde von uns mit der Motorsäge abgeschnitten und von der Fahrbahn entfernt. Weiters verständigten wir die Straßenmeisterei Poysdorf. 

 

10:11 Uhr   Alarmierung der Feuerwehr Großkrut mittels SMS

 

10:18 Uhr   Ausrücken der FF Großkrut mit Rüst, Tank und Last

 

10:24 Uhr   Eintreffen am Einsatzort

- Absichern der Unfallstelle

- Abschneiden des Astes

- Reinigen der Fahrbahn

 

10:45 Uhr   Die FF Großkrut ist mit drei Fahrzeugen und 9 Mitgliedern vollzählig und gesund 

                   wieder in das FF-Haus eingerückt.


Fahrzeugbergung, A5, 25.09.2019

Am 25.09.2019 um 15:46 Uhr wurde die FF Großkrut gemeinsam mit der FF Poysdorf zu einer Fahrzeugbergung auf der A5 RiFb. Wien alarmiert.

Ein PKW kam von der Fahrbahn ab, fuhr auf die Böschung auf, überschlug sich und kam auf dem Dach auf der ersten Fahrspur zum liegen.

Bei unserem Eintreffen wurde der verletzte Lenker bereits vom Roten Kreuz versorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Das Fahrzeug wurde vom WLF-Poysdorf geborgen und abtransportiert.

 

15:46 Uhr   Alarmierung der Feuerwehr Großkrut mittels Sirene und SMS

 

15:51 Uhr   Ausrücken der FF Großkrut mit VRFA

 

15:54 Uhr   Eintreffen am Einsatzort

- Absichern der Unfallstelle

- Aufbau eines Brandschutzes

- Verunfallten PKW auf die Räder stellen

- Binden von ausgeflossenen Betriebsmittel

 

16:38 Uhr   Die FF Großkrut ist mit einem Fahrzeug und 5 Mitgliedern vollzählig und gesund 

                   wieder in das FF-Haus eingerückt. 6 weitere Mitglieder waren als Reserve im FF-Haus.


Fahrzeugbergung Bullendorf 12.09.2019

Am 12.09.2019 um 16:43 Uhr wurde die FF Großkrut zur Unterstützung der FF Bullendorf zu einer Fahrzeugbergung auf der B48 Kreuzung B47 alarmiert.

Ein PKW kam bei der Kreuzung von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam im Acker auf dem Dach zu liegen.

Bei unserem Eintreffen wurde der Fahrzeuglenker bereits vom Notarzt erstversorgt und vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht.

Der total beschädigte PKW wurde mittels Kran des LAST-Großkrut geborgen und auf den Bauhof Wilfersdorf abtransportiert.

 

 

16:43 Uhr   Alarmierung der Feuerwehr Großkrut mittels SMS

 

16:49 Uhr   Ausrücken der FF Großkrut mit VRFA und LAST

 

16:55 Uhr   Eintreffen am Einsatzort

- Verunfallten PKW auf die Räder stellen

- Fahrzeug mittels Kran bergen und auf den Bauhof Wilfersdorf abtransportieren

 

18:17 Uhr   Die FF Großkrut ist mit 2 Fahrzeugen und 4 Mitgliedern vollzählig und gesund 

                   wieder in das FF-Haus eingerückt. 2 weitere Mitglieder waren als Reserve im FF-Haus.


Fahrzeugbergung, A5, 30.08.2019

Am 30.08.2019 um 19:33 Uhr wurde die FF Großkrut gemeinsam  mit der FF Poysdorf zu einer Fahrzeugbergung auf der A5 RiFb. Brünn alarmiert.

Ein PKW touchierte die Leitblanke, wobei das rechet Vorderrad ausgerissen wurde, und kam anschließend fahrunfähig am Pannenstreifen zum Stillstand. Die Insassen wurden zum Glück nicht verletzt.

 

Die Unfallstelle wurde abgesichert und ausgeflossenen Betriebsmittel gebunden.

Anschließend wurde das Fahrzeug durch das WLF-Poysdorf geborgen und abtransportiert.

 

19:33 Uhr   Alarmierung der Feuerwehr Großkrut mittels SMS

 

19:38 Uhr   Ausrücken der FF Großkrut mit VRFA

 

19:43 Uhr   Eintreffen am Einsatzort

- Absichern der Unfallstelle

- Binden von ausgeflossenen Betriebsmittel

- Reinigen der Fahrbahn

 

20:27 Uhr   Die FF Großkrut ist mit einem Fahrzeug und 5 Mitgliedern vollzählig und gesund 

                   wieder in das FF-Haus eingerückt. 7 weitere Mitglieder waren als Reserve im FF-Haus.

 

 


Techn. Einsatz, Hauptplatz Großkrut, 12.08.2019

Am 12.08.2019 um 08:36 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großkrut zu einer Fahrzeugbergung in Großkrut am Hauptplatz alarmiert.

Zwei PKW waren im Kreuzungsbereich kollidiert. Die beiden Lenker wurden vom Roten Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Mistelbach gebracht.

Die Unfallstelle wurde abgesichert, die beiden Fahrzeuge geborgen und abtransportiert und die Fahrbahn gereinigt.

 

 

08:36 Uhr   Alarmierung der Feuerwehr Großkrut mittels SMS

 

08:40 Uhr   Ausrücken der FF Großkrut mit VRFA, LAST und TLFA-2000

 

08:41 Uhr   Eintreffen am Einsatzort

- Absichern der Unfallstelle

- Bergung und Abtransport der beiden Unfallfahrzeuge

- Reinigen der Fahrbahn

 

10:55 Uhr   Die FF Großkrut ist mit 3 Fahrzeugen und 4 Mitgliedern vollzählig und gesund 

                   wieder in das FF-Haus eingerückt.

 


Auspumparbeiten, Lagerhaus Großkrut, 30.07.2019

Am Nachmittag des 30.07.2019 kam es nach starken Regenfällen zu Überflutungen im Lagerhaus. Verstopfte Kanäle verhinderten das Abfließen des Regenwassers.

Mittels HD-Kanalspülkopf (Kanalratte) wurden alle Abläufe wieder freigemacht, damit das Regenwasser abfließen kann.

 

 

 

16:10 Uhr   Alarmierung der Feuerwehr Großkrut mittels SMS

 

16:14 Uhr   Ausrücken der FF Großkrut mit TLFA-2000

 

16:15 Uhr   Eintreffen am Einsatzort

- Durchwaschen des Kanalsystems

 

17:30 Uhr   Die FF Großkrut ist mit einem Fahrzeug und 8 Mitgliedern vollzählig und gesund 

                   wieder in das FF-Haus eingerückt. 4 weitere Mitglieder waren als Reserve im FF-Haus.


Flurbrand, Katzelsdorf - Hamethof, 25.07.2019

Am 25.07.2019, um 13:45 Uhr wurden wir zur Unterstützung der Feuerwehr Katzelsdorf zu einem Flurbrand in der Nähe des Hamethof alarmiert. Da sich der Brand schnell ausbreitete wurden auch die Feuerwehren Reintal und Bernhardsthal alarmiert. Der Flurbrand wurde mittels Feuerpatschen bekämpft. Unterstützung erhielten wir von Landwirten mit ihren Traktoren.

 

13:45 Uhr   Alarmierung der Feuerwehr Großkrut mittels Sirene und SMS

 

13:52 Uhr   Ausrücken der FF Großkrut mit VRFA,  Tank und KDO

 

14:00 Uhr   Eintreffen am Einsatzort

- Brandbekämpfung mittels Feuerpatschen

 

14:45 Uhr   Die FF Großkrut ist mit 3 Fahrzeugen und 13 Mitgliedern vollzählig und gesund 

                   wieder in das FF-Haus eingerückt.

 


Flurbrand, zw. Großkrut und Reintal, 11.07.2019

Am 11.07.2019, um 11:19 Uhr wurden wir an diesem Tag ein zweites Mal von der Sirene zu einem Einsatz gerufen. Diesmal hatten wir einen Flurbrand zu bekämpfen. Der Flurbrand befand sich zwischen Großkrut und Reintal und entstand auf einem bereits abgeerntenten Feld. Zum Zeitpunkt der Brandentstehung wurde das Feld nicht bearbeitet.

Der Flurbrand wurde von uns mittels Feuerpatschen bekämpft. Unterstützung erhielten wir von 2 Landwirten mit ihren Traktoren.

Eine Brandausbreitung auf den angrenzenden Windschutzgürtel konnte verhindert werden.

 

11:19 Uhr   Alarmierung der Feuerwehr Großkrut mittels Sirene und SMS

 

11:23 Uhr   Ausrücken der FF Großkrut mit VRFA und Tank

 

11:28 Uhr   Eintreffen am Einsatzort

- Brandbekämpfung mittels Feuerpatschen

 

12:15 Uhr   Die FF Großkrut ist mit 2 Fahrzeugen und 12 Mitgliedern vollzählig und gesund 

                   wieder in das FF-Haus eingerückt.


Verkehrsunfall mit Personenschaden, L20 zwischen Altlichtenwarth u. Großkrut, 11.07.2019

Am 11.07.2019, um 08:09 Uhr wurden wir, gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Altlichtenwarth zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung alarmiert. Der Verkehrsunfall hatte sich auf der L 20, zwischen Altlichtenwarth und Großkrut ereignet. In der Alarmierung wurden wir darüber informiert, dass der verunfallte PKW auf dem Dach liegt.

An der Unfallstelle angekommen, fanden wir wie in der Alarmierung bekannt gegeben, den verunfallten PKW auf dem Dach liegend vor. Den dazugehörigen Lenker konnten wir im Fahrzeug nicht finden. Eine unbeteiligte Anzeigerin, teilte uns mit, dass der Verunfallte in der Nähe der Bahngleise liegt.

Durch eine zufällig vorbeikommende Ärztin, gemeinsam mit einem Team des Roten Kreuzes und dem Notarzt konnten keine lebensrettenden Maßnahmen mehr gesetzt werden. Durch einen zuständigen Arzt wurde anschließend der Tod festgestellt. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.

Nachdem wir das Fahrzeug und die nähre Umgebung nach eventuellen weiteren Insassen abgesucht hatten, machten wir uns an die Fahrbahnreinung und Fahrzeugbergung.

Der verunfallte PKW wurde mittels Kran aufgestellt und anschließend verladen. Auf Anweisung der Polizei wurde der PKW gesichert abgestellt.

   

08:09 Uhr   Alarmierung der Feuerwehr Großkrut mittels Sirene und SMS

 

08:13 Uhr   Ausrücken der FF Großkrut mit VRFA, Tank und LAST

 

08:17 Uhr   Eintreffen am Einsatzort

- Absichern der Unfallstelle

- Personensuche und Erste allgemeine Hilfeleistung

- Fahrzeugbergung, Abtransport und gesichertes Abstellen

- Reinigung der Fahrbahn

 

09:35 Uhr   Die FF Großkrut ist mit 3 Fahrzeugen und 16 Mitgliedern vollzählig und gesund 

                   wieder in das FF-Haus eingerückt.

 


Fahrzeugbergung A5, 29.06.2019

Am 29.06.2019, um 05:51 Uhr wurden wir, gemeinsam mit der Feuerwehr Poysdorf, zu einer Fahrzeugbergung auf der A5, Fahrtrichtung Brünn alarmiert.

Während ein Großteil unserer Kameraden auf den Landesfeuerwettkämpfen teilnahm, mussten wir auch heuer wieder zu einem Einsatz auf die Autobahn ausrücken.

Ein PKW ist rechts von der Fahrbahn abgekommen, an die Leitschiene angefahren und von dieser auf 1. Fahrspur zurückgeschleudert worden.

Wie durch ein Wunder wurde bei diesem Unfall niemand verletzt.

Der verunfallte PKW wurde, mittels Kran, auf das Wechseladefahrzeug der FF Poysdorf verladen und von der Autobahn abtransportiert. Von den Kameraden der FF Poysdorf, der Asfinag und von uns wurde die Fahrbahn von dem groben Kies, der auf die Fahrbahn geschleudert wurde gereinigt.

Für die Dauer der Bergungsarbeiten war der 1. Fahrstreifen der A5, in Fahrtrichtung Brünn gesperrt.

 

 

05:51 Uhr   Alarmierung der Feuerwehr Großkrut mittels SMS

 

05:58 Uhr   Ausrücken der FF Großkrut mit VRFA und LAST

 

06:06 Uhr   Eintreffen am Einsatzort

- Absichern der Unfallstelle

- Reinigung der Fahrbahn

 

06:50 Uhr   Die FF Großkrut ist mit 2 Fahrzeugen und 6 Mitgliedern vollzählig und gesund 

                   wieder in das FF-Haus eingerückt.

 


Techn. Einsatz nach Blitzschlag, 11.06.2019

Am 10.06.2019 wurde vis a vis der Schule Großkrut, bei einem Gewitter ein Baum vom Blitz getroffen. Der Stamm wurde durch den Blitzschlag gespalten, sodass der Baum wegen Gefahr im Verzug umgeschnitten werden musste.

Am 11.06.2019 wurden wir deswegen um 08:30 Uhr von der Gemeinde alarmiert.

Der Baum wurde von uns fachgerecht umgeschnitten.

 

 

08:30 Uhr   Alarmierung der Feuerwehr Großkrut

 

08:40 Uhr   Ausrücken der FF Großkrut mit VRFA und LAST

 

08:41 Uhr   Eintreffen am Einsatzort

- Absichern der Einsatzstelle

- Umschneiden des Baumes

                              - Verladen des Baumes                 

- Reinigung der Fahrbahn

 

11:50 Uhr   Die FF Großkrut ist mit 2 Fahrzeugen und 5 Mitgliedern vollzählig und gesund 

                   wieder in das FF-Haus eingerückt.

 


LKW-Bergung, A5 Fahrtrichtung Wien, 17.05.2019

Am 17.05.2019, um 05:42 Uhr wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Poysdorf und Mistelbach zu einer schweren LKW-Bergung auf der A5 Fahrtrichtung Wien alarmiert.

Ein Sattelzug ist rechts von der Fahrbahn abgekommen, auf die Böschung aufgefahren und nach links umgestürzt.

Bei unserem Eintreffen wurde der Lenker bereits durch das Rote Kreuz versorgt und anschließend in das LKH Mistelbach abtransportiert.

Bevor der LKW geborgen werden konnte, musste das gesamte Ladegut händisch aus dem Aufleger geräumt werden. Zahlreiche Schachteln mit diversen Inhalten, Granitplatten und Kisten wurden auf neue Paletten geschlichtet und auf den LAST-Großkrut, den WLF-Poysdorf und auf einen LKW der Asfinag verladen. Das Ladegut wurde auf den Asfinag-Stützpunkt gebracht.

Anschließend wurde der LKW mittels Kran-Mistelbach aufgestellt. Der aufgeplatzte Dieseltank des LKW´s wurde provisorisch abgedichtet und ausgeflossenen Betriebsmittel gebunden. Der Abtransport von Zugmaschine und Aufleger erfolgte durch Fa. Raupold.

Anschließend wurde noch die Fahrbahn greinigt.

Für die Dauer der Bergungsarbeiten war die A5 Fahrtrichtung Wien gesperrt. Der Verkehr wurde über das Ortsgebiet Großkrut umgeleitet. 

 

05:42 Uhr   Alarmierung der Feuerwehr Großkrut mittels SMS

 

05:48 Uhr   Ausrücken der FF Großkrut mit VRFA, TLFA und LAST

 

05:52 Uhr   Eintreffen am Einsatzort

- Absichern der Unfallstelle

- Händisches ausladen des Ladeguts und auf neue Paletten schlichten

- Verladen des Ladeguts per Palettengabel und Abtransport zum Asfinagstützpunkt

- Aufstellen des LKW´s mittels Kranfahrzeug

- Abhängen der Zugmaschine

- Abtransport von Zugmaschine und Aufleger durch Fa. Raupold

- Reinigung der Fahrbahn

 

12:30 Uhr   Die FF Großkrut ist mit 3 Fahrzeugen und 7 Mitgliedern vollzählig und gesund 

                   wieder in das FF-Haus eingerückt.

 


Techn. Einsatz, VU im OG Großkrut, 10.05.2019

Am 10.05.2019, um 14:03 Uhr wurden wir per Handyalarmierung zu einem technischen Einsatz, auf die Kreuzung Lundenburgerstraße / Hauptplatz im OG Großkrut gerufen.

2 PKW waren im Kreuzungsbereich kollidiert. Verletzte gab es glücklicherweise keine zu beklagen. Die beiden Fahrzeuge blockierten den Verkehr auf der L B47, sodass von uns eine örtliche Umleitung eingerichtet wurde. Nach der polizeilichen Unfallaufnahme, wurden die beiden Fahrzeuge am Fahrbahnrand abgestellt. Anschließend wurde von uns die Fahrbahn gereinigt.

 

14:03 Uhr   Alarmierung der Feuerwehr Großkrut mittels SMS

 

14:08 Uhr   Ausrücken der FF Großkrut mit VRFA, TLFA und LAST

 

14:09 Uhr   Eintreffen am Einsatzort

- Einrichten einer örtlichen Umleitung

- Freimachen der Fahrbahn

- Reinigen der Fahrbahn

 

14:35 Uhr   Die FF Großkrut ist mit 3 Fahrzeugen und 10 Mitgliedern vollzählig und gesund 

                   wieder in das FF-Haus eingerückt.


Techn. Einsatz, Verkehrsunfall mit Menschenrettung, B47 bei Katzelsdorf, 30.04.2019

Am 30.04.2019 um 17:23 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großkrut zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf der B47 bei Katzelsdorf alarmiert.

Ein PKW war in einer Rechtskurve ins Schleudern gekommen, kam von der Fahrbahn ab und prallte mit dem Heck gegen einen Baum. 

Bei unserem Eintreffen war der unter Schock stehende Fahrzeuglenker bereits außerhalb des Fahrzeuges.

Der Beifahrer musste jedoch mittels hydraulischen Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Mittels Spineboard wurde die schwer verletzte Person über die Böschung auf die Straße hinauf getragen und dem Roten Kreuz übergeben. Die Mannschaften des Roten Kreuzes welche mit KTW, RTW und NEF vor Ort waren, übernahmen die Betreuung der Unfallopfer. Der schwer verletzte Beifahrer wurde vom Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

 

Anschließend wurde der verunfallte PKW mittels Kran geborgen und mit dem Last Großkrut abtransportiert. 

Durch die Feuerwehr Katzelsdorf wurde noch die Straße gereinigt, bevor die Totalsperre durch die Polizei wieder aufgehoben wurde.

 

 

17:23 Uhr   Alarmierung der Feuerwehr Großkrut mittels Sirene und SMS

 

17:26 Uhr   Ausrücken der FF Großkrut mit VRFA, TLFA, LAST und KDO

 

17:30 Uhr   Eintreffen am Einsatzort

- Aufbau eines Brandschutzes

- Unterstützung bei der Menschenrettung

- Bergung und Abtransport des verunfallten PKW´s

 

19:20 Uhr   Die FF Großkrut ist mit 4 Fahrzeugen und 21 Mitgliedern vollzählig und gesund 

                   wieder in das FF-Haus eingerückt.

 


Person(en) in Aufzug, 24.04.2019

Am 24.04.2019 um 00:29 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großkrut von Florian Mistelbach zu einer oder mehreren eingeschlossenen Personen(en) in Aufzug in der Poysdorferstraße 3a alarmiert.

Beim Eintreffen am Einsatzort -Gemeindeamt- wurden wir bereits von einer Gemeindebediensteten empfangen, und darüber informiert, dass es sich nur um einen technischen Defekt des Aufzugs handeln wird. Wir öffneten manuell die Tür - Es waren keine Personen im Aufzug.

Aufgrund des technischen Defekts wählte der Aufzug automatisch immer wieder den Notruf.

Wir stellten die Stromzufuhr und die Telefonleitung zum Aufzug ab und konnten anschließend wieder ins FF-Haus einrücken.

 

00:29 Uhr   Alarmierung der Feuerwehr Großkrut mittels SMS

 

00:35 Uhr   Ausrücken der FF Großkrut mit dem VRFA

 

00:36 Uhr   Eintreffen am Einsatzort

- manuelles öffnen der Aufzugstür

- Abschalten des Aufzugs

 

00:51 Uhr   Die FF Großkrut ist mit einem Fahrzeug und 6 Mitgliedern vollzählig und gesund 

                   wieder in das FF-Haus eingerückt.


Fahrzeugbergung, 06.04.2019, Bullendorf

Am 06.04.2019 um 19:45 Uhr wurden wir von der FF Bullendorf zu einer Fahrzeugbergung angefordert. Im Bereich der Ebersdorfer-Kreuzung auf der L B47 hatte sich ein Verkehrsunfall ereignet. Die FF Bullendorf forderte unser Kranfahrzeug zur Bergung und Abtransport eines Unfallfahrzeuges an.

Von 2 Mitgliedern der FF Großkrut wurde, mittels LAST das Unfallfahrzeug geborgen und anschließend gesichert abgestellt.

 

 

 

 

 

19:45 Uhr   Alarmierung der Feuerwehr Großkrut mittels Telefon

 

19:55 Uhr   Ausrücken der FF Großkrut mit dem LAST

 

20:05 Uhr   Eintreffen am Einsatzort

- Bergen des verunfallten PKW

- Abtransport des verunfallten PKW

 

21:05 Uhr   Die FF Großkrut ist mit einem Fahrzeug und 2 Mitgliedern vollzählig und gesund 

                   wieder in das FF-Haus eingerückt.

 


Fahrzeugbergung, 20.02.2019, B47

Am 20.02.2019 um 19:11 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großkrut zur Unterstützung der Feuerwehr Reintal bei einer Fahrzeugbergung auf der B47 alarmiert.

 

Ein Klein-LKW ist kurz vor Reintal in Fahrtrichtung Großkrut mit einem Traktor kollidiert. Der Traktor stürzte um und kam seitlich zum Liegen. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt.

Beim Eintreffen wurden die Fahrer bereits vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Mistelbach gebracht.

Mithilfe des Krans und der Seilwinde des RLF Bernhardsthal wurde der Traktor wieder auf die Räder gestellt. Der Abtransport der beiden Fahrzeuge erfolgte durch Fa. Raupold.

 

19:11 Uhr   Alarmierung der Feuerwehr Großkrut mittels SMS

 

19:16 Uhr   Ausrücken der FF Großkrut mit VRFA und LAST

 

19:23 Uhr   Eintreffen am Einsatzort

- Aufstellen des Traktors

- Unterstützung bei der Verladung der verunfallten Fahrzeuge

 

21:06 Uhr   Die FF Großkrut ist mit 2 Fahrzeugen und 7 Mitgliedern vollzählig und gesund 

                   wieder in das FF-Haus eingerückt. 3 weitere Mitglieder waren als Reserve im FF-Haus.

 

 


KHD-Einsatz am Annaberg, 15.01.2019

Am 15.01.2019 machten sich 49 Mitglieder des 2. Zuges der 13. NÖ KHD Bereitschaft auf den Weg zum Hilfseinsatz nach Annaberg.

Mit dabei auch die Freiwillige Feuerwehr Großkrut mit dem VRFA und 5 Mitgliedern.

Vor dem Annaberg mussten aufgrund der Straßenverhältnisse die 4 Schneeketten am VRFA montiert werden.

Bei der Einsatzbesprechung wurde der KHD Zug auf mehrere Einsatzstellen aufgeteilt.

Unserer Aufgabe war in Zusammenarbeit mit der Besatzung des RLFA-Poysdorf das Abrräumen der Schneelast von Flachdächern.

Die Schneehöhe lag zwischen 1,5 und 3,5m welche kräfterauben mittels Aluschaufeln ab geschaufelt wurden. Beim Einbruch der  Dunkelheit wurde der Einsatz beendet.

 

14.01.2019  

      16:50 Uhr   Alarmierung der Feuerwehr Großkrut

      19:00 Uhr   Zusammenstellen der Mannschaft und Vorbereitung der speziellen Ausrüstung

 

15.01.2019  

04:15 Uhr   Abfahrt vom FF-Haus Großkrut

05:00 Uhr   Zusammenstellen des KHD-Zuges bei der Autobahnraststätte Hochleiten

08:00 Uhr   Eintreffen am Annaberg, Befehlsausgabe, Einsatzbeginn

16:30 Uhr   Beendigung der Arbeiten, Versorgung der Ausrüstung

16:45 Uhr   Abschlussbesprechung mit dem Bezirksfeuerwehrkommandanten und dem

                   Bezirkshauptmann des Bezirks Lilienfeld

17:00 Uhr   Heimfahrt des KHD-Zuges 

20:00 Uhr   Die FF Großkrut ist mit dem VRFA und den 5 Mitgliedern vollzählig und gesund 

                   wieder in das FF-Haus eingerückt. 

                   Wiederherstellung der "Normalbeladung" des VRFA´s

 

16.01.2019       Fahrzeugpflege